Suche






















<<< zurück

Buch des Monats MÄRZ 2012 von Alexander H. Dohn:

"DAS GEHEIMNIS DES MEISTERS"

Wie die Liebe Berge versetzt und uns heilt

von Alfred Böswald


Wie bewertet man Bücher?
Ist ein Buch gut, wenn man es einmal fasziniert liest und es dann vielleicht auch noch weiterempfiehlt?
Ist ein Buch gut, wenn man es öfters zur Hand nimmt?
Ist ein Buch gut, wenn man es innerhalb eines halben Jahres dreimal liest, dabei immer neue Seiten entdeckt, und jedes mal wenn man darin blättert wieder neue Aspekte und Impulse entdeckt, wie bei diesem Buch?

Eigentlich ist es auch egal, nach welchen Kriterien man ein Buch bewertet. Fest steht jedenfalls: Das hier vorgestellte Buch IST gut! Es ist mehr als gut und sollte auf jeder Top 10-Liste stehen. Aber, es ist ein kleiner Geheimtipp: Verlag und Buchhandel streiten sich offensichtlich nicht gerade darum, dieses Buch groß herauszubringen. So führt es leider ein kleines Schattendasein. Wir möchten das ändern und stellen Ihnen dieses großartige Buch hiermit vor: Alfred Böswald: "Das Geheimnis des Meisters. Wie die Liebe Berge versetzt und uns heilt"

Zugegeben, der Titel ist erklärungsbedürftig und ich zitiere vom Buchrücken: "Es geht um bedingungslose Liebe: zum eigenen Leben, zum eigenen Wesen, zum eigenen Sein! Den Weg dieser Liebe lehrt der Meister. Und dieser Meister ist kein geringerer als Jesus, der jedem Menschen - unabhängig von Konfessionen oder Weltanschauung - die Selbstheilung der Seele, des Herzens und des Denkens verspricht, wenn er diesen wunderbaren Weg zu gehen bereit ist."

Die Selbstheilung von Seele, Herz und Denken- moderner Mensch, was willst Du mehr?! Angst, Schuld und Abhängigkeit - anhand dieser drei großen, dramatischen Problemfelder zeigt Alfred Böswald wie die Transformation, die Wandlung zu einem selbst bestimmten, zu einem authentischen Leben gelingen kann. Aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz zeigt uns der Autor anhand vieler Beispiele, wie Verstrickungen, wie Leid und Krankheit entstehen können und wie der Leidende selbst wieder in das Licht der bedingungslosen Liebe eintauchen kann.

Die Betonung liegt hier ganz klar im: .... wie der Leidende SELBST wieder... Das Buch ist ein Selbsthilfebuch im besten Sinn! Alleine schon das bloße Lesen dieses Buches kann und wird beim Leser eine Menge bewirken. Der Autor, Alfred Böswald ist da auch relativ selbstbewusst, auf Seite 229 z.B. schreibt er: "Als Sie zu lesen begonnen haben, hab ich Ihnen versprochen, dass am Ende nichts mehr sein wird, wie es war." Dem kann ich zustimmen, und wer das Buch liest wird ebenfalls zustimmen: Dieses Buch und die darin enthaltenen Geheimnisse des Meisters bergen den großen Schatz "Selbstbestimmten Lebens," einem Leben in der Freiheit und in der Erfüllung aller Sehnsüchte. Gehen muss diesen Weg allerdings jeder alleine, mit Alfred Böswald und dem Buch "Geheimnis des Meisters" hat er aber immer einen erfahrenen und einen kompetenten Wegweiser an der Hand.

(Zum Schluss noch ein kleiner praktischer Tipp: arbeiten Sie bei diesem Buch lieber nicht mit Textmarkern: irgendwann - und das wird nicht lange dauern - haben Sie das ganze Buch vollgemarkert. Jeder Satz ist bemerkenswert.)


Alexander H. Dohn

Kösel Verlag, € 17,99
ISBN 978-3466368938


© 2004      ESO-Team GmbH | Verdistr. 7 | 81247 München | Telefon: +49-(0)89-814 40 22 | Telefax: +49-(0)89-814 40 21