Suche
























<<< zurück

Buch des Monats MÄRZ 2011 von Alexander H. Dohn:

"Karmadiagnostik - Kontakt mit der Zukunft"

von S. N. Lazarev

Mit dem vorliegenden Buch: "Karmadiagnostik - Kontakt mit der Zukunft" besprechen wir zum 3.Mal ein Buch des russischen Heilers S.N. Lazarev. Seine Bücher sind speziell, es fällt anfangs schwer sich in seine Gedankenwelt einzufinden. Sein Ansatz ist radikal, seine Methoden sind ungewöhnlich aber treffsicher und seine Erfolge sind phänomenal. (zumindest was die dargestellten Beispiele betrifft, wir können das ja nicht nachprüfen).

Wir empfehlen dieses Buch aus gutem Grund: es ist Lazarev´s persönlichstes Buch, und - meiner Meinung nach - sein (bis jetzt) bestes Buch. Lazarev beschreibt seinen eigenen Werdegang, er lässt den Leser mehr als in den anderen Büchern an seiner Welt, seiner Entwicklung teilhaben. Er beschreibt seinen Heilungsansatz auch anhand seiner eigenen Problematik, seiner Erkrankung, seiner Beziehungskrise, und seinen Schwierigkeiten.

Das bringt uns diesen taffen, strengen, dominanten Menschen Lazarev näher, das macht in menschlich, sympathisch und verständnisvoller. In diesem 6.Band beschreibt Lazarev seinen Ansatz und seine Heilidee nicht nur anhand von zahlreichen Beispielen. Er leitet seine Grundidee auch aus so völlig ungewöhnlichen Bereichen wie z.B. dem Kampfsport oder aus der Welt der Spielcasinos ab.

Lazarev´s Grundforderung ist die Liebe im Allgemeinen und die Liebe zu Gott im Besonderen wieder zu finden, wieder mit dieser Liebe in Kontakt zu kommen und diese Liebe auszubauen. Hierin sieht Lazarev die wichtigste Aufgabe im Leben des Menschen. Nur so können Krankheiten und Unglück vermieden werden.

Wie schon gesagt, seine Erfolge sind grandios, seine Beispiele erstaunlich. Das Buch ist voller faszinierender Krankengeschichten, die sich zum Teil in kürzester Zeit auflösen und zu Gesundheit und Glück führen. Nicht nur für den Patienten, sondern auch für seine Familie. Lazarev gibt seinen Patienten klar zu verstehen: nur die Hinwendung zu Gott, das Bitten um Vergebung und Verzeihung, die Rückbesinnung auf Gott und die Liebe, stellen für ihn die einzige Möglichkeit zur Gesundung dar.

Zuerst muss laut Lazarev die Seele gesunden, dann folgt der Körper von alleine. Die Rückbesinnung zur Liebe, und das Loslassen an starren Vorstellungen und Wünschen kann den erkrankten Menschen in kürzester Zeit heilen. Denn in der Liebe sieht Lazarev eine unerschöpfliche Energiequelle.

Ganz egal, wie Sie das Buch lesen, traditionell von vorne nach hinten, oder quer, oder ob Sie irgendwo aufschlagen und zu lesen anfangen, dieses Buch wird Sie faszinieren. Der Einblick in Lazarev´s Welt und sein Heilungsansatz, ist für den modernen Menschen schon sehr ungewöhnlich. Sein Beispiel zeigt aber deutlich, dass er richtig liegt. Und hier liegt eine große Chance. Nutzen Sie diese Chance.


Alexander H. Dohn

Raduga Verlag, Herausgeber: Vera Töpfer, Übersetzung: Tatjana Anton
ISBN: 978-3-941622-07-4
€ 19,90


© 2004      ESO-Team GmbH | Verdistr. 7 | 81247 München | Telefon: +49-(0)89-814 40 22 | Telefax: +49-(0)89-814 40 21