Suche






















<<< zurück

Buch des Monats FEBRUAR 2011 von Alexander H. Dohn:

"Der kleine Quantentempel" - Selbstheilung mit der modernen Physik

von Dr. Michael König

 

"Quadratisch - praktisch - gut", in Anlehnung an diesen Werbespruch einer bekannten Schokoladenmarke könnte man diese Bewertung für das vorliegende Buch von Dr. Michael König abgeben. Gut, stimmt nicht ganz, das Buch ist rechteckig - nicht quadratisch, aber es ist praktisch, sehr praktisch sogar und es ist gut, sehr gut, extrem gut.

Das beginnt schon bei der Einleitung: Dr. König erklärt den Zusammenhang zwischen Denken, Gefühlen, Bewusstsein und persönlichem Glücksempfinden bzw. Erleuchtung. Und auf Seite 18 folgt eine klare Anweisung: wer "ein gleißendes, fortwährendes Feuerwerk der Liebe und des Glücks" nicht in sein Leben integrieren möchte, der möge das Buch an dieser Stelle weglegen, denn "wer die nächste Zeile überschreitet, für den gibt es kein Zurück mehr." Starke Nummer! Ist da was dran? Also überschreiten wir die nächste Zeile und lesen weiter: Was hindert am ständigen Glücklichsein? Prägungen, unbewusste, nicht verarbeitete Erlebnisse, Programmierungen. Transformation ist das Schlüsselwort. Aber nicht nur irgendwie und irgendwo, auf allen Ebenen, auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene gilt es gleichzeitig den Transformationsprozess anzustoßen.

Dr. Michael König geht dann auch gleich sehr pragmatisch und praktisch an Werk. Sein Buch bietet eine Fülle praktischer Übungen. Mit erstaunlich wenig Aufwand lassen sich hiermit erstaunliche Ergebnisse erzielen. Und diese Übungen sind allesamt aus der Praxis, von Dr. König teils selbst entwickelt oder modifiziert worden. Den Beginn machen Atemübungen, locker und leicht erklärt erhalten wir die Anweisung wie konkret geatmet werden soll, und wie damit Energie durch die Aufnahme von Photonen bzw. Bioplasma gesteigert werden kann. Körperübungen folgen und auch hier geht es darum die Energie im Körper zu steigern.

Ein sehr wichtiger Punkt - die Meditation folgt, und Herr König bringt hier zwar kurz, aber doch genau erklärt einige neue und wesentliche Punkte zur Sprache. Ganz neue Meditationsformen, wie die Spiegelmeditation, die Quantenmeditation und die Eli-Meditation werden vorgestellt. Auf dem Weg zum Glück gibt es auch Altlasten, die belasten und die geklärt und transformiert werden wollen. Das Kapitel 4 befasst sich um Rückführung bzw. frühere Leben und die Klärung eben diverser Blockaden die aus dieser Zeit noch in uns stecken.

Chakren bzw. die Energiezentren und Quantenheilung lautet das nächste Kapitel, und hier hätte ich mir gerne mehr Infos oder Erklärungen gewünscht. Dr. Michael König ist mir hier ein bisschen zu kompakt, zu schnell. Die Erklärung der 2-Punkt-Methode nimmt gerade mal eine Buchseite ein, der Übergang und die Vorstellung der Einpunktmethode und der Nullpunktmethode folgt auf den nächsten 2 Seiten. Da füllen andere Autoren ganze Bücher.

Gut, das ist sicherlich auch übertrieben, denn die Quantenheilung ist nun mal schnell erklärt, sehr schnell gelernt und "easy" in der Anwendung. Aber ganz ohne Vorahnung in der Quantenanwendung weiß ich nicht ob der Leser hier klarkommt. Einen breiteren Raum widmet der Autor dann dem Einsatz von Kristallen und Edelsteinen. Hier hat der Autor sehr gute Erfahrungen machen können. Besonders der Einsatz von Naturdiamanten hat effektive Ergebnisse bei der Unterstützung von Energiezufuhr und Quantenheilung gezeigt. Bei diesem Punkt zeigen sich nochmals deutlich die Erfahrung, die Kompetenz und die Integrität Dr. Königs, die sich durch das ganze Buch zeigt.

Es ist ein sehr praktisches Buch, es liegt nun am Leser, die angelesenen Tipps und Übungen auch anzuwenden. Glück und Erleuchtung kommen nicht über Nacht und nicht umsonst. Aber es gibt wohl kaum ein Buch am Markt, das kompetenter, kompakter und direkter Unterstützung auf diesem Weg anbietet.

Alexander H. Dohn

Scorpio Verlag
ISBN: 978-3-942166-21-8
€ 9,95


© 2004      ESO-Team GmbH | Verdistr. 7 | 81247 München | Telefon: +49-(0)89-814 40 22 | Telefax: +49-(0)89-814 40 21