Suche
























<<< zurück

"Die Quelle zum Heilwerden"

von Johannes Bollhalder

Ein Juwel zu finden ist äußerst selten und die Freude darüber ist dann auch besonders groß. Ein Juwel auf dem unüberschaubaren Büchermarkt zu finden ist mindestens ebenso schwer, ebenso selten und die Freude wenn es glückt ist ebenfalls riesengroß.

Wir können Ihnen eine solche Freude machen -
mit dem Buch: "Die Quelle zum Heilwerden" von Johannes Bollhalder können wir Ihnen ein außergewöhnliches Bücherjuwel anbieten.
Das Buch umfasst 408 Seiten und wenn man den Inhalt studiert und beim ersten Durchblättern sich ein bisschen einliest wundert man sich vielleicht noch wie der Autor eine solche Vielfalt an Themen, eine solche Ladung Wissen, Erkenntnissen und Denkanstösse auf so wenig Seiten unterbringt.

Aber nehmen Sie sich Zeit das Buch von Anfang an, Wort für Wort zu lesen.
Die klare Gedankenkraft, die sinngebenden Zusammenhänge und die inspirierenden Impulse lassen das Herz jubeln und den Verstand zustimmend nicken.
Die Quelle zum Heilwerden, damit meint Johannes Bollhalder nicht nur die körperliche Gesundheit, er erweitert seinen Bezugsrahmen auch auf die Themen: Geldsystem, Politik, Religion u.v.m. Der ganze Mensch in all seinen Verknüpfungen und Kontakten zu Innen- und Außenwelt ist Gegenstand seiner Betrachtung.

Johannes Bollhalder zeigt Zusammenhänge auf, die der moderne Mensch nicht mehr erkennt, ja die ihm vielleicht sogar bewusst vorenthalten werden. Diese Zusammen-hänge wieder zu verstehen und somit wieder eine Rückbesinnung auf die natürliche Bestimmung des Menschen und seinen Weg als Teil des Ganzen zu finden, das ist ein Anliegen des Autors.

"Öffne dieses Buch und es öffnet Dich" -
diesen Satz stellt Johannes Bollhalder ganz an den Anfang seines Buches.
Wir wandeln diesen Satz ab:
"Öffne dieses Buch und Du stehst vor einer wunderbaren Quelle zum Heilwerden".

Lebensquell-Verlag Luzern, ISBN 3-033-00065-7
Bestellung über www.zeitenschrift.com € 25,80


© 2004      ESO-Team GmbH | Verdistr. 7 | 81247 München | Telefon: +49-(0)89-814 40 22 | Telefax: +49-(0)89-814 40 21